Der erste Eindruck

Liebes Leben,

die Binsenweisheit steht in jedem Bewerbungsratgeber: Es gibt nur eine Chance für den ersten Eindruck. Gilt auch für anstehende erste Begegnungen zwischen zwei paarungswilligen Singles, neudeutsch: Dates.

Wie man es vielleicht nicht machen sollte, zeigt anschaulich dieses Beispiel:

Er so: Schön dass du wieder da bist. Was machst du heute Abend?

Ich so: Weiß ich noch nicht. Muss bis 18 Uhr arbeiten.

Er so: Heute abend kommt Fußball. Da könnte ich in die Sportsbar gehen. Oder hast du Sky?

Ich so: Ich hab nicht mal nen Fernseher und interessiere mich ganz rasend für Fußball.

Er so: Schade.
Ich so: Wie meintest du das überhaupt? Als Alibi für deine Frau oder willst du wirklich Fußball gucken?

Er so: Nein ich will das Spiel schon sehen. Aber ich will mich auch mit dir treffen.

Ich so (etwas fassungslos): Das eine willste, das andere kannste, würde meine Oma jetzt sagen.

Ich ließ ihn Fußball gucken übrigens. Dass unser erstes Date besser gewesen wäre als ein Abend mit Freunden in der Sportsbar – das ist schon ein verdammt hoher Anspruch. Seine zweite Chance bekommt er vielleicht trotzdem. Gibt ja auch Tage, an denen kein Fußball läuft. Glaub ich.

 2015-09-17 14.36.29

Advertisements

Ein Gedanke zu “Der erste Eindruck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s